album21.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



30.6.23 Webredaktion

Hafeneinfahrten

Viele werden es bereits aus eigener Erfahrung kennen: die tiefen Rinnen der Hafeneifahrten sind trotz der Baggerarbeiten über die Jahre schmaler geworden. Zu diesem Saisonbeginn haben wir uns dazu entschieden, beide Hafeneinfahrten noch einmal separat peilen zu lassen.

Die gute Nachricht: es hat sich weder an der West-, noch an der Osteinfahrt eine signifikante Barre gebildet. Durch die flacheren Randbereiche sollten die Einfahrten jedoch am besten direkt, also im Winkel von 90°, angelaufen werden. Die Wassertiefen in den Rinnen betragen im Westen zwischen 5,0 m und 3,3 m gegen LAT, in der Osteinfahrt zwischen 4,9 m und 3,9 m LAT. Die vollständigen Peilpläne hängen jeweils an der Ost- und der Westanlage aus. Online gibt es hier den Peilplan.

Thedje

Nachdem wir im letzten Jahr unserem Arbeitsboot „Thedje“ bereits ein neues Getriebe spendiert hatten, mussten wir uns noch einmal um die kräftige, alte Dame kümmern. Da sich der Wellenflansch am Konus der Propellerwelle gelöst hatte, haben wir uns dazu entschieden, eine neue Propellerwelle einzubauen. Der gesamte Antriebsstrang vom Motor bis zum Propeller wird zurzeit bei Hinrich Goltz und Söhne GmbH auf Finkenwerder montiert und ausgerichtet.

Photovoltaikanlage

Die Arbeiten zur statischen Ertüchtigung der Halle 1 sind abgeschlossen. Ab dem 10.07.2023 soll mit der Montage auf dem Hallendach begonnen werden. Damit nimmt die erste Ausbaustufe des PV-Projekts reale Formen an. In der zweiten Stufe widmen wir uns dann dem Dach der Halle 4. Parallel beginnen die Stadtwerke Wedel mit dem Neubau des Netzanschlusses, inklusive eines neuen Netztrafos mit neuem Trafohaus.

Schwimmende Anlage

Die Reparaturen der Stahlrohrschlengel, die temporär auf W liegen (ex Schlengelreihe O) schreiten voran. Die verrottete Unterkonstruktion ist bereits ausgetauscht. Neue Stromkabel wurden verlegt. Dabei haben wir die Kabelquerschnitte entsprechend der nächsten Positionierung gewählt. Denn 4 der 5 Schlengel werden nach der Saison in der Westanlage eingeschwommen und ersetzen dort die Schlengel M2, M3 und K11, K12.
Außerdem haben wir die Firma Pontech GmbH mit der Lieferung von 4 Kopfschlengeln beauftragt, die als Schwellschutzschlengel die an den Kopfenden der Reihen G, F (Ost) und L, M (West) die bisherigen Kopfschlengel ersetzen sollen. Die neuen Schlengel haben stabilere Dalbenschlösser als die alten Schlengel, sind breiter und haben einen größeren Tiefgang, wodurch die Auswirkungen des einlaufenden Schwells deutlich reduziert werden. Die 4 dadurch freiwerdenden alten Kopfschlengel wollen wir möglichst sinnvoll in die Anlage einspleißen. Eine Variante sieht vor, einen Kopfschlengel auf der Reihe O zu installieren, den Stahlrohrkopfschlengel auf J durch einen Betonschlengel zu ersetzen und die 2 Übrigen im Bereich des Optischlengels West einzuschwimmen.

 

 

© 2023 SVAOe - Segel-Verein Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum