album22.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



01.05.2020 Götz Anders Nietsch

Es ist ja bekannt, dass die Glückstädter Nebenelbe an ihrem Südende zwischen den roten Tonnen GN8 und GN10 kurz vor der Einmündung in den Hauptstrom zur Aufschlickung neigt. Nun ist es noch etwas ärger geworden. Auf diesem Tonnenstrich wurden Wassertiefen mit 0,0 Metern unter mittlerem Niedrigwasser (MNW) gemessen, d.h. bei noch niedrigerem Niedrigwasser, z.B. zur Springzeit, fällt der Tonnenstrich trocken. Unterhalb der grünen Tonne GN11 befinden sich über die komplette Fahrwasserbreite Mindertiefen. Die geringsten Wassertiefen werden hier mit 1,70 Metern unter MNW angegeben.

Kartoffelloch

Wer bei Niedrigwasser das Kartoffelloch durchfahren will, halte sich also an den grünen Tonnenstrich und wer mehr als 1,60 Meter Tiefgang hat, sollte bei Niedrigwasser den Weg um Rhinplate Nord wählen, wenn von Süden kommend das Ziel Glückstadt ist bzw. umgekehrt sinngemäß.

Quelle: BfS (T)35/20 vom 15.4.2020

Seekarte mit freundlicher Unterstützung von NV Verlag / NV Charts.
© 2020 NV Verlag, Eckernförde - DE 11 - NV.Atlas Elbe - Helgoland bis Hamburg

 

© SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum