album34.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



27.7.2021 Webredaktion

Rückblick 2020/2021

Die Führerscheinkurse des vergangenen Winters sind abgeschlossen. Von Knotenkunde, der Handhabung von Signalmunition und einer einzigen SPOSS-Sitzung Ende Oktober 2020 abgesehen war alles online.

SSS Webinar1 low

Überschlägig müssten etwa 1.500 Charts für rund 75 Zoom-Sitzungen produziert worden sein. Dazu diverse Videos. Nur der SRC musste leider abgesagt werden. Insgesamt haben 45 Teilnehmer unsere Kurse absolviert - etwas weniger als üblich und leider mussten wir auch einigen absagen. Grund: Unter Abstandsbedingungen kann nur eine begrenzte Teilnehmerzahl im Clubsaal zusammenkommen. Dass außer unseren „Studiomitarbeitern" dort den gesamten Winter über überhaupt niemand zusammenkommen werden würde, haben wir bei aller Vorsicht im Herbst 2020 nicht vorhergesehen.

21 1 03 05 05 Vereinsleben

So haben wir anfänglich sogar Fächer getauscht und besonders „onlinefähige" Themen vorgezogen in der Hoffnung, die anderen doch noch in Präsenz geben zu können. Aber leider - das trat nicht ein. Auch Navigationsübungen, Kartenarbeit und Wettfahrtkunde mit zahlreichen simulierten Begegnungsszenen mussten letztlich für den Distanzunterricht aufbereitet werden.

Es gibt durchaus Positives zu berichten, z.B. Geschwisterkinder und Ehepartner, die mitspicken durften oder Familien, die beim abendlichen Advents-Glühwein gemeinsam in Wetterkunde vertieft waren. Wir haben uns da im Einzelfall nicht lumpen lassen. Auch die SBFler durften bei Interesse noch SKS Navigation „mitnehmen". In allen Kursen hielten mehr Teilnehmer bis zum Abschluss durch als üblich. Auf dem „Falken" (Claus Torstrick) und zu Knotenkunde (Ulrich Körner) kam man frisch getestet in den Genuss von Einzelunterricht. Die SBF-Prüfung in Wedel (in S-H ging vielfach mehr als in Hamburg) haben alle, die antraten, auch bestanden. Beim SHS wurde die Sextantenhandhabung im Einzelunterricht vom Mühlenberger Hafen aus geübt. Es hat unter dem Strich alles gut funktioniert, aber es reicht auch.
Im kommenden Winter wollen wir zum alten Format zurückkehren - jedenfalls überwiegend. Dozenten, die zu ihren Terminen z. B. beruflich verhindert sind, brauchen keinen Tauschpartner für ihren Unterricht zu organisieren - die Online-Vorlesung aus dem Hotel wird bei Bedarf auch weiterhin möglich sein. Jugendlichen SPOSS-Teilnehmern bzw. deren Eltern wollen wir die abendlichen Fahrten quer durch Hamburg ins Vereinshaus und retour nicht mehr zumuten. Für diese Gruppe soll der Unterricht weiterhin online sowie in einigen Fächern tagsüber an Blocktagen am Wochenende stattfinden. Und wenn es richtig winterlich wird, können Kurse zusätzlich auch als Livestream gegeben werden, sodass Teilnehmer mit weiter Anreise auch von zu Hause aus am Unterricht teilnehmen können. Das alles in der Hoffnung, dass es keine vierte Welle geben wird.

Ausblick 2021/2022

Folgende Kurse sind ab Anfang November geplant:

• Donnerstags ab 19.00 Uhr + einzelne Blocksonnabende: Sportsegelschein SPOSS ab 14 Jahren. Dies ist kein amtlicher Führerschein, sondern ein verbandsinterner Befähigungsnachweis des DSV und quasi unser „Segelgrundschein". Er bescheinigt seinen Inhabern, ein kleineres Segelboot auf einem Binnenrevier führen oder als qualifizierte Crewmitglieder auf einem Jugendkutter oder einer Yacht mitsegeln zu können. Der SPOSS ist Voraussetzung, um eigenverantwortlich SVAOe-Jollen auf der Alster oder anderen Binnenrevieren zu bewegen oder um an Verbandsregatten auf Binnenrevieren teilzunehmen.

• Montags ab 19.00 Uhr + einzelner Blocksonnabend: SBFSee Sportbootführerschein Geltungsbereich Seeschiffahrtstraßen ab 16 Jahren als amtlicher Standardschein zum Führen von Yachten auf deutschen Seeschiffahrtsstraßen innerhalb der 3sm-Zone und vorgeschrieben ab einer Motorleistung von 15 PS.

• Montags ab 19.00 Uhr + einzelne Blocksonnabende: SKS Sportküstenschifferschein ab 16 Jahren, aufbauend auf den SBFSee + nachgewiesenen 300 sm in Küstengewässern. Weiterführender amtlich anerkannter und empfohlener Führerschein für Yachten in deutschen und internationalen Küstengewässern bis 12 sm von der Küstenlinie. Das Wissen dieses Scheines wird zum Beispiel benötigt, um Yachten in Tidenrevieren wie der Deutschen Bucht sicher navigieren zu können - hierfür reicht der Inhalt des SBFSee nicht aus. Die SVAOe schreibt den SKS auch zur Führung ihrer seegehenden Vereinsboote in Küstengewässern vor. SBF und SKS werden anfänglich gemeinsam durchgeführt.

• Mittwochs ab 19.00 Uhr + einzelne Blocksonnabende: SSS Sportseeschifferscheinab 16 Jahren, aufbauend auf den SpoboSee + 1.000 sm als Wachführer oder dessen Vertreter in küstennahen Seegewässern. Er ist empfohlen für internationale küstennahe Seegebiete bis 30sm von der Festlandsküste, dabei Ostsee, Nordsee und weitere Randmeere vollständig abdeckend. Der SSS-Kurs wird im jährlichen Wechsel mit dem SHS-Kurs durchgeführt.

• Ergänzend streben wir wieder einen Wochenendkurs zum UKW Sprechfunkzeugnis SRC Short Range Certificate an. Das SRC ist verpflichtend erforderlich für Skipper einer Segelyacht auf deutschen Seegewässern, welche mit einem UKW Seefunkgerät ausgestattet ist. Es ist international anerkannt und kann ab 15 Jahren abgelegt werden. Da dieser Kurs von einem externen Referenten gegeben wird, spielt hier eine wirtschaftliche Mindestteilnehmerzahl eine Rolle.
• Weiterhin ist zum Erwerb und das Mitführen von Seenotsignalmitteln mit erhöhtem Sprengstoffanteil wie Fallschirmraketen der Fachkundenachweises (FKN) für Seenotsignalmittel nach dem Sprengstoffrecht erforderlich. Wir vermitteln den Stoff als Abendkurs im Rahmen unseres SpoboSee-Kurses; er kann für Inhaber des SBFSee auch separat besucht werden. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 16 Jahren und der Besitz eines amtlichen Sportbootführerscheines. Teilnehmer, die den SBFSee und den FKN zusammen belegen, absolvieren im Frühjahr zunächst ihre SBF-Prüfung und soweit sie diese bestanden haben, in der Regel am selben Nachmittag direkt im Anschluss auch die FKN-Prüfung.
Die Kombination SBFSee + SRC + FKN kann als „Standard"-Ausstattung für das Führen einer zeitgemäß ausgerüsteten Segelyacht gelten. Die SVAOe empfiehlt darüber hinaus auch den SKS, denn die navigatorischen Grundlagen des SBFSee sind sehr begrenzt und für das Segeln in einem Tidenrevier nicht ausreichend.

Kurstermine, Gebühren und ein Anmeldeformular finden Sie ab September hier auf unserer Homepage.

Andreas Gustafsson
Obmann des Ausschusses für Navigation und Fahrtensegeln

Termine aktuell

 26 Sep 2021
 Elbe-Ausklang-Regatta
 26 Sep 2021
 Opti Pokal
 02 Okt 2021
 420er Training
 02 Okt 2021
 Absegeln
 07 Okt 2021
 18:00 - 21:30
 Altjuniorentreffen
 19 Okt 2021
 18:00 - 22:00
 Mitgliederversammlung

      für älteres siehe links
      bei Regatten und bei
      Download / Regatten

 

© SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum