album02.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
mail@svaoe.de



Ausbildung / Praxistörns

Die SVAOe bietet Ausbildungsfahrten im Küsten- und Seesegeln an!

Beim Segeln geht wenig ohne Theorie, aber nichts ohne Praxis! Nicht alle unsere Mitglieder sind seit Kindesbeinen an im Umgang mit Booten vertraut. Viele entdecken erst als Erwachsene den Reiz, ein eigenes Boot zu besitzen und zu führen oder finden einen Partner/eine Partnerin, mit dem/der sie mitsegeln wollen oder müssen (das gibt's auch). Oder sie wollen erstmalig ein größeres Boot chartern und trauen sich den Umgang damit noch nicht richtig zu. Ohne ausreichende Kenntnisse läuft nichts. Es ist unverantwortlich und macht auch gar keinen Spaß. Das theoretische Wissen eignet man sich im Führerscheinkurs an, doch das praktische?

DTamamie SVAOe bietet dazu ihren Mitgliedern die Möglichkeit, auf einer Hochseeyacht unter erfahrener Führung und unter dem schwarzgelben Stander einwöchige Ausbildungsfahrten auf Elbe und Nordsee oder Ostsee mitzumachen. Melden Sie Ihr Interesse zunächst formlos in der Geschäftsstelle an. Wenn ca. 5 - 7 Anmeldungen vorliegen, rufen wir die Interessenten zu einem Informationstreffen zusammen, auf dem wir Termin, Revier und Kosten abstimmen werden.

Lesen Sie im Nachfolgenden, wer und was Sie erwartet, und wie es bisher abgelaufen ist! Geeignet für jung und alt, Männlein und Weiblein, einzeln oder Gruppe, blutiger Anfänger oder schon erfahren.

Das Schiff, auf dem die SVAOe ihre Ausbildungsfahrten anbietet, heißt "Tamam" und gehört unserem Mitglied Peter Zösch. Er ist auch Kapitän und Ausbilder an Bord. Beide zusammen, Schipper und Schiff, sind für diesen Zweck das Beste, das man sich vorstellen kann.

 Tamam's Skipper

Der Schipper: Segler seit 1961, Fahrten- und Regattasegler auf eigenen Booten, mit allen Wassern der Elbe, der Ostsee, der Nordsee, des Englischen Kanals und des Atlantiks gewaschen.

worauf er bei der Ausbildung Wert legt:

  • Ein- und Auslaufen, An- und Ablegemanöver
  • Manövrieren unter Segel und Maschine, Reaktionen des Bootes
  • Segelführung, Segeleinstellung, Reffen
  • kritisches Beobachten und Kontrollieren von Wind, Wellen, Strömung, Wetter, GPS, elektronische Seekarten, Lot und Logge
  • Eingehen auf Fragen der Mitsegler
  • Vorbereiten einer Fahrt

Das Schiff: formverleimter Holzbau mit GFK-Aufbau, S&S-Konstruktion, erbaut 1974 bei De Dood in Bremen, Länge 12,78 Meter, Breite 3,75 Meter, Segelfläche ca. 70 Quadratmeter, 6 Kojen. Nautisch und seemännisch vorschriftsmäßig ausgerüstet. Mitsegler bringen eigene Rettungswesten und Lifebelts mit.  

Tamam unter Spi

 Neuerdings übernimmt Gerrit Rampendahl in der Regel die Schiffsführung.

Weiterhin werden als Ausbildungsschiffe genutzt: "Luise" mit Schiffer Stephan Lunau und "Now" mit Schiffer Volker Six. Diese beiden Schiffe machen 1-2 mal jährlich Fahrten mit Anfängern in der Küstenfahrt auf der Elbe bis Helgoland.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2009 - 2017   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.