album18.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



5.11.2018, Till Pomarius

Der Segelbundesliga-Pokal 2018 liegt hinter uns. Die Erfahrungen und Emotionen lassen sich kaum in ein paar Sätzen wiedergeben - die gesegelten 13 Starts und unzähligen taktischen Entscheidungen sind ein Pensum, das wir so selbst in einer ganzen Regattawoche eines typischen Großevents noch nicht erlebt haben. Dazu kommt, dass auch die Zuschauer anhand des SAP-Tracking-Systems in die Lage versetzt werden, die Rennen sekundengenau verfolgen und analysieren zu können. So entstehen konstruktive Diskussionen und ein intensiver Lernprozess, die nicht nur das Team voranbringen, sondern auch die beteiligten Zuschauer und Unterstützer. Aufgestiegen sind wir mit der SVAOe leider nicht, aber das Event lässt uns mitnichten mit hängenden Köpfen nach Hause fahren, denn wir wissen, wo wir die fehlenden acht Punkte verloren haben. Dazu haben wir das hohe Niveau der Ligateams hautnah erlebt, haben Direktstrafen auf dem Wasser erfahren, haben auch mal Top-Platzierungen ersegelt und können trotz allem mit gutem Gewissen behaupten, dass wir uns und die SVAOe gut präsentiert haben. Wir werden in 2019 weiterhin mit unserer J/70 „Tinto“ an den Klassenregatten teilnehmen und stehen gerne bereit, um die J/70-Ambitionen der SVAOe zu unterstützen.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Marcus und der SVAOe für die Unterstützung und das Vertrauen.
Das Tracking-System verhilft jedem, sich auch im Nachgang noch einen Eindruck verschaffen zu können. Anhand der Pairing-Liste ist ersichtlich in welchen Rennen wir angetreten sind.
Hier gibt es die Pairing-Liste.
Dieser Link führt zum Tracking und Ergebnissen.

Für die SVAOe sind angetreten:
Till Pomarius
Maximilian Bischof
Ole Wittenberg
Christian Warnecke
 
 
Fotos: Lutz Wittenberg
Segel pink und Segel schwarz zeigen das jeweilige SVAOe-Boot
 
 
 

© 2009 - 2018   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum