album18.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



 

GUNVØR XL results of the WARC

 

 

 

 

 

 

Handicap

1.146

 

 

 

 

 

Nr.

Leg

Skipper

Distance

Class A

Gesamt

Berechnete Zeit

Motor h

1

St. Lucia - Panama

Karsten

1180

1

1

6 d 4 h 41 min

0

2

Panama - Galapagos

Daniel

760

DNF

10

8 d 21 h 15 min

57

3

Galapagos - Marquesas

Daniel

2980

2

2

18 d 15 h 8 min

16

4

Bora Bora - Suwarrow - Niue - Vava'u

Karsten

1570

1

1

11 d 7 h 12 min

18

6

Musket Cove - Tanna

Karsten

450

1

3

2 d 9 h 1 min

0

7

Vanuatu - Mackay

Karsten

1150

1

1

6 d 0 h 42 min

0

8

Thursday Island - Darwin

Karsten

830

1

1

5 d 5 h 35 min

12

10

Bali - Cocos Keeling

Daniel

1110

3

8

7 d 14 h 32 min

13

11

Cocos Keeling - Mauritius

Daniel

2350

1

4

13 d 5 h 17 min

0

12

Mauritius - Reunion

Daniel

130

1

1

21 h 12 min

0,2

14

Reunion - Richards Bay

Daniel

1370

2

2

7 d 18 h 32 min

4

15

Cape Town - St. Helena - Salvador

Mike

3615

3

7

29 d 22 h 47 min

51

16

Fortaleza - Grenada

Karsten

1720

1

1

8 d 3 h 6 min

0

 

Total

 

19215

 

 

124 d 4 h 57 min

171.2

 

Unsere Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 8,2 Knoten. Wir haben ungefähr 99 Tage im Rennmodus verbracht für die 19.215 Seemeilen der 13 Teilabschnitte des Rennens. Unser täglicher Durchschnitt waren 195 Seemeilen. Wir haben eine berechnete Zeit von 124 Tagen, 4 Stunden und 57 Minuten. Dies ist ungefähr 14 Tage weniger als die zweitplazierte Yacht im Rennen. (Nach Zeit und nach Punkten haben wir haushoch gewonnen.) Gegenüber dem schnellsten Katamaran hatten wir 7 Tage bessere berechnete Zeit. Wir hatten 6 über-alles-Gewinne und 8 erste Plätze in der Gruppe A der größeren Boote. Dabei hätte Daniel ganz sicher die Strecke Bali nach Cocos Keeling auch gewonnen, wenn die mittlere Want nicht gebrochen wäre. Das Rennen von Darwin nach Bali hätten wir auch überlegen gewonnen, wenn diese nicht als ungültig erklärt worden wäre. Wir waren die einzigen, die das Rennen ordentlich beendeten hatten, alle anderen sind fast durchgehend mit Motor gefahren. (Weil wir die einzigen waren, die bei wenig Wind segeln konnten und fast keine Motorstunden hatten, hat die WARC das Rennen annulliert. Leider ein bisschen typisch für die Einstellung gegenüber Regatta Segeln in der WARC.)

8 mal waren wir „First Ship home“ und 4 mal zweite von insgesamt 13 Rennen (9 mal, wenn man Darwin nach Bali mitrechnet), obwohl wir nach Rennwert nur viertschnellstes Schiff waren. Mit einigem Stolz können wir deshalb sagen, dass wir erreicht haben was wir wollten: Wir haben gewonnen!

Interessanter als die Regattaergebnisse ist, dass wir mit 99 Tagen 4 Tage weniger Regatta gesegelt sind, als der schnellste Katamaran und fast 14 Tage weniger als der zweitschnellste Einkieler. Im Vergleich zu den langsamsten Booten in der WARC waren wir in den Regatten 45-60 Tage mehr im den verschiedenen Häfen. Wenn man die ungefähr 7000 Meilen, die wir mit freiem Cruising verbracht haben hinzurechnet, haben wir ungefähr 140 Tage um die Welt gebraucht, ca. 30% der Gesamtzeit. Die langsameren Boote in der Flotte ungefähr 60 -80 Tage mehr. Dies entspricht ziemlich genau der Zeit die wir für die Überquerung des Pazifiks, des Indischen und des Atlantischen Ozeans gebraucht haben. Kein Wunder, dass viele dieser Crews in St. Lucia sehr, sehr müde waren, besonders weil sie im Gegensatz zu uns nicht mit wechselnden Crews unterwegs waren. Wir finden, unser Konzept eines schnelles Schiffes hat sich bewährt, besonders dass es mit vernachlässigbaren persönlichen Reibereien wirklich für alle ein tolles Erlebnis war.

 

Es war ein unglaublicher Törn! Danke an alle Mitsegler, besonders von der SVAOe für eine tolle Leistung und viel, viel Spaß! Bis zum nächsten Mal!

Nachwort der webredaktion: Herzlichen Glückwunsch Karsten, Deiner Familie und Deinen Mitseglern zu dieser großartigen Leistung!  Wir werden Euch in Wedel empfangen! Bis dahin viel Glück!

 

 

 

© 2009 - 2018   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum