album02.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



28.5.2019 Hartmut Pflughaupt

Wie in dem Bericht „Freiheit des Meeres?“ auf dieser Homepage ausgeführt, sieht das Schiffssicherheitsgesetz vor, dass mit einer UKW-Seefunkanlage ausgerüstete Boote die Verkehrsnachrichten der Verkehrszentralen abhören.

Es gibt in Deutschland derzeit neun Verkehrszentralen, die von fünf Wasser- und Schifffahrtsämtern betrieben werden, sowie die Verkehrszentrale der Hamburg Port Authority. Sie führen die Maritime Verkehrssicherung mit folgenden Maßnahmen durch:
Verkehrsinformation - Verkehrsunterstützung - Verkehrsregelungen - Verkehrslenkung auf dem NOK - Notfallmeldestelle.

Ab 1.7.2021 wird die "VTS Fehmarnbelt" gemeinsam von Deutschland und Dänemark betrieben.

Eine gute Übersicht mit den Bereichen und den UKW-Seefunkkanälen gibt es hier auf der Homepage der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

 

© SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum