album22.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



Nautische Informationen

Verkehrspartner auf der ElbeUnter dieser Überschrift sammeln wir aktuelle Nachrichten und Meldungen über alles, was zum Führen von Sportbooten wichtig ist. Das sind sowohl Dinge, die die Obrigkeit uns angedeihen lässt, als auch Nachrichten aus dem DSV oder von Mitgliedern, die unterwegs Interessantes aufgepickt haben. Sehen Sie hier immer mal nach, was es Neues gibt. Es kann nicht schaden.

Über das HELCOM-Abkommen, das u.a. jegliches Einleiten von Schiffsabwässern in die Ostsee verbietet, ist von uns Freizeitschippern viel geredet, geschrieben und auch schon veranlasst worden. Die Regeln über die Ausrüstung der Sportboote mit Fäkalientanks und der Yachthäfen mit Absaugeinrichtungen waren wechselnd, umstritten, nur teilweise befolgt und unkontrolliert. Zudem gehen die Ostseeländer unterschiedlich vor.

Für den Notfall auf See sehen das internationale Übereinkommen SOLAS (Safety Of Life At Sea) und die Kollisionsverhütungsregeln KVR eine Anzahl von Signalen vor, mit denen je nach Situation Hilfe herbei gerufen werden kann. Näheres findet man auch in den Nautischen Veröffentlichungen des BSH für Wassersportler:

  • Broschüre "Sicherheit im See- und Küstenbereich"  des BSH (vergriffen)
  • Broschüre "Sicherheit auf dem Wasser" des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
  • Handbuch "Suche und Rettung"

Besondere Bedeutung kommt den pyrotechnischen Seenotsignalmitteln zu. Darunter fallen:

  • Erlaubnisfreie Mittel der Unterklasse T1:
    • Signalgeber Clipsystem
    • Nico Signalgeber
  • Erlaubnispflichtige Mittel (nach dem Sprengstoffrecht) der Unterklasse T2:
    • Hand-Fallschirmsignalrakete rot
    • Handfackel rot
    • Handfackel weiß
    • Rauchsignal
  • Erlaubnispflichtige Signalpistole mit zugehöriger verschiedenartiger Munition (nach dem Waffenrecht)
    • Informationen zum Erwerb und zur Aufbewahrung siehe hier

Bis ca. 2003 wurde der Sachkundenachweis nach dem Waffen- und Sprengstoffrecht für den Erwerb von erlaubnispflichtigen Signalmitteln von den Prüfungsausschüssen des DSV/DMYV abgenommen. Das ist vorbei.

Daher wird jetzt der eingeschränkte Fachkundenachweis nach dem Sprengstoffrecht angeboten. Er reicht aus, um erlaubnispflichtige Signalmittel der Unterklasse T2 zu erwerben und ist hilfsweise ein brauchbarer Ersatz für den Sachkundenachweis nach beiden Rechten. Für den Erwerb von Munition für die Signalpistole reicht er allerdings nicht aus.

Die SVAOe vermittelt das Wissen zur Ableistung des Fachkundenachweises in einem Abendkurs im Rahmen der Führerscheinkurse. Die Prüfung kann im Anschluss an die SBF-See-Prüfung abgelegt werden. Wir empfehlen, dass alle SBF-See-Kursteilnehmer auch den Fachkundenachweis erbringen.

Termine aktuell

 12 Dez 2021
 12:00 - 16:00
 Tannenbaumregatta - abgesagt
 14 Dez 2021
 19:00 - 21:30
 Batterieladung über Lichtmaschine
 04 Jan 2022
 18:00 - 21:30
 Altjuniorentreffen
 09 Jan 2022
 Film-Matinee - abgesagt

      für älteres siehe links
      bei Regatten und bei
      Download / Regatten

 

© SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum