album36.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



Hartmut Pflughaupt 13.08.2014

 


Unsere J24 Hungriger Wolf, Juelssand, Luv und Tinto haben an den diesjährigen Europameisterschaften der J24 in Ängelkolm an der schwedischen Westküste teilgenommen.


Unsere Junioren haben dabei in einem erstklassig besetzten Feld von 35 Booten hervorragende Plätze belegt:

Hungriger Wolf Platz 13 - Tinto Platz 14 - Juelssand Platz 18 - Luv Platz 20

Die Gesamt-Ergebnisse findet man hier:

http://www7edit.idrottonline.se/ImageVaultFiles/id_525300/cf_359/J24_results_EM_2014.HTM


Die Rennen kann man auch im Livetracker verfolgen:

http://ec2014.j24sweden.com/racing/tracking-system/

Auftakt EM 2014 – Ängelholm, Schweden
Posted on 10. August 2014 by juelssand
Regen, Brücke, Brücke, Tunnel, Brücke und schon waren wir in Ängelholm, Schweden!
Gestern und heute wurde vermessen, gewogen, geputzt, poliert und nun schwimmt das Boot!
Heute Abend gibt es einen Grillabend von der deutschen KV und morgen werden im Practice Race die Bedingungen getestet!

Auftakt EM 2014 – Practice Race
Posted on 11. August 2014 by juelssand

Für den ersten Segeltag der Europameisterschaft war um 15 Uhr das Practice Race geplant. Nach einem gemütlichen Frühstück und Schwimmen im Meer haben wir den Vormittag genutzt um raus zu fahren, uns ein bisschen einzusegeln und das Revier zu erkunden.

Nach der Mittagspause ging es bei ca. 25 Knoten Wind wieder raus zum Practice Race. Wir hatten ein gutes Testrennen mit ordentlich Welle aber besten Bedingungen zum angleichen. Getestet wurde heute auch das Tracking System, mit dem man ab morgen live mitverfolgen kann was hier so passiert.

Nun lassen wir nach einem Welcome-Dinner gemütlich den Abend ausklingen.


Bericht der Juelssand vom 12. August 014

Auftakt EM 2014 – Ängelholm Tag 1
Posted on 11. August 2014 by juelssand

Mit viel Regen und Wind im Gepäck begann der Morgen erstmal mit Startverschiebung im Hafen während die erste Front durchzog. Doch bei einem zweiten Frühstück mit anderen Crews konnte man die Zeit gut aushalten bis es dann endlich los ging!

Mit schönem Wind segelten wir uns mit der Genua ein. Die nächste Front war im Anmarsch, sodass wir auf die Fock wechselten. Dies passierte noch Rekord-verdächtig oft, brachte uns jedoch nicht immer Vorteile. Nach so manchen weiteren Startverschiebungen und drei durchwachsenen Rennen liefen wir durchnässt und geschafft am frühen Abend in den Hafen ein. Jetzt freuen wir uns auf eine warme Dusche!


Bericht der Tinto vom 13. August 014

Gooooood mooooorning Ängelholm! Beim ersten Blick aufs Wasser zeigt sich das Meer heute deutlich friedlicher. Einige teams behaupten sie hätten gestern mehr vorsegel gewechselt als wenden gefahren. Wir hoffen das die Fock heute mal unter Deck bleibt. Erster Start heute um 10:00!

So ganz unter Deck wollte die Fock dann doch nicht bleiben, aber 16., 15., 7. und 1. waren schöne Platzierungen zur Mitte der Woche!

EM 2014 – Ängelholm Tag 2
Posted on 14. August 2014 by juelssand

- Etwas weniger Welle und alles eins Stunde eher

Als wir im Hafen ankamen sah alles nach gemütlichem Genua Wetter aus, doch pünktlich zum Auslaufen hatte es bereits etwas aufgefrischt. Die erste Wettfahrt konnten wir dennoch unter Genua zuende segeln. Für das zweite Rennen packten wir dann aber doch die Fock aus und mussten zum Glück keine weiteren Segelwechsel mehr vornehmen. Und auch sonst war der Tag versöhnlicher. Mit einem 12., 14., 11. und 13. Platz konnten wir uns insgesamt auf den 15. Platz vorschieben. Frisch geduscht aber gut geschafft ließen wir den Tag auf der Midweek Party lustig ausklingen.

EM 2014 – Ängelholm Tag 3
Posted on 15. August 2014 by juelssand
Da wir mit vier Wettfahrten am Vortag gut vorgelegt hatten wurde der Start am dritten Wettfahrttag auf 11 Uhr verschoben und es waren nur zwei Rennen angekündigt. Beim Rausfahren stellte sich wieder die beliebte Frage: Fock oder Genua? – da der Wind genau auf der Grenze war. Wir glichen mit Genua an und befanden sie als gut. Der Start verlief gut, leider verpassten wir auf der zweiten Kreuz einen wichtigen Dreher und verschenkten so noch ein paar Plätze. Im zweiten Rennen blieben wir bei der Genua, obwohl der Wind zum Teil stark auffrischte und viele mit Fock starteten. Das Rennen beendeten wir im Mittelfeld und durch eine 20% Strafe, die wir akzeptieren mussten, rutschen wir leider ein bisschen nach hinten. Nach dem Segeln genossen wir den freien Nachmittag in der Sonne, gingen Schwimmen und ruhten uns aus. Am Abend kamen die Jungs vom Wolf zu Besuch mit denen wir einen sehr schönen Abend auf unserer Terrasse verbrachten.


Bericht der Tinto vom 18. August 014

Schiff und Crew der Tinto sind seit Samstagabend zurück in Hamburg. Wir denken zurück an eine tolle, anspruchsvolle und windige Europameisterschaft. Gratulation an die Gewinner! Photos thanks to Heléne Osbeck, more here: https://www.flickr.com/photos/angelholmssegel/sets/ Many thanks to our sponsors and to the Swedish J24-Class for organizing such a fantastic event! Als nächstes stehen die German Open in Boltenhagen am 29.8.14 auf dem Programm.


Hartmut Pflughaupt

 

© 2009 - 2018   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum