album21.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



18.2.2016, Michael Müller

Am 07.02.2016 starten neun Mini-Cupper und sechs 3x1 Modellboote zur alljährlichen Langstreckenregatta „Mini-Fastnet“ auf der Elbe. Genau wie beim großen Vorbild zwischen dem Solent und dem irischen Fastnet Rock gibt es nur eine Wendemarke, die in einer Entfernung von ca. 2,6 km vom Start am Jollenhafen Mühlenberg elbaufwärts in Teufelsbrück liegt. Von da aus geht es wieder zurück ins Ziel im Jollenhafen. Die 5,2 km lange Strecke wird von den Modellbooten nonstop bewältigt, während der Steuermann landseitig nebenher läuft. Die wichtigste Aufgabe vor dem Start ist somit der richtige Trimm. Schafft man es, seine Segel so einzustellen, dass sich das Schiff mit wenigen Ruderkorrekturen auf Kurs halten lässt, profitiert man gleich doppelt auf dem langen Parcours. Natürlich ist das Schiff schneller, da es nicht von der Ruderwirkung gebremst wird. Wichtiger aber ist noch, dass man mit einem nahezu selbststeuernden Schiff weiter raus auf den Strom fahren kann.

Der mit 15-22 kn starke Wind wehte aus Süd bis Südwest. Jeder, der die Elbe kennt, weiß, dass es bei dieser Windrichtung keine großen taktischen Möglichkeiten gibt. Was zählt, ist Boot-Speed und Stromtaktik.

In beiden gestarteten Bootsklassen haben sich schnell Spitzengruppen abgesetzt, obwohl wir extra eine Tide ausgesucht hatten, bei der die Teilnehmer nach ihrem Start um 12:30 Uhr mit dem Strom nach Teufelsbrück segeln konnten. Dort angekommen, ging es gegen den Strom zurück. So sollte es noch einmal spannend werden. Bei der vorherrschenden Windrichtung war es allerdings für die nachfolgenden Schiffe so gut wie unmöglich, zu den Spitzengruppen aufzuschließen. Vorne blieb es spannend, und hinten wurde tapfer mit den Wellen und Böen gekämpft.

Obwohl die Mini-Cupper nur 5 Minuten nach den 3x1 auf die Bahn gingen, gelang es ihnen nicht, die 3x1 Flotte zu überholen. Die 3x1 entwickeln mit einem Schrick in den Schoten eine unglaubliche Geschwindigkeit, während die Mini-Cupper im Stile der altbekannten IOR-Yachten den Schleppern auf der Elbe Konkurrenz machten.

Auf Grund der guten Bedingungen hatten alle Teilnehmer bereits eine Stunde nach dem Start das Ziel wohlbehalten erreicht. Dass Hans Genthe gleich am Start mit elektronischen Problemen ausgefallen ist und von unserem „Ben“ abgeborgen werden musste, hatte sein Gutes, denn Hans hat viele schöne Bilder gemacht und uns diese für den Bericht zur Verfügung gestellt. Wer über diesen Bericht hinaus Informationen zu unserer Veranstaltung haben möchte, sollte dem Link folgen und sich das von Hans erstellte Video der Veranstaltung ansehen https://www.youtube.com/watch?v=QYzQ0eyCKu8. Einen weiteren Bericht findet man hier: http://www.stockmaritime.com/news_presse/content2.php?id_news=4887. Auf der Seite von Stockmaritime sind weitere interessante Informationen zur neuen Modellbootklasse 3x1, die sich auch bei so bekannten Seglern wie Tim Kröger bewährt. Wer einmal so einen Carbon-Racer selber steuern möchte, bekommt auf der 3x1 Pro Tour (http://www.3x1protour.com) ganz sicher eine Testmöglichkeit.

Zum Glück hatte unser SVAOe Mitglied Bernd Blohm sein Schiff wieder einmal perfekt getrimmt und konnte das diesjährige Mini-Fastnet zum 2. Mal in Folge gewinnen. Michael Ilgenstein vom NRV lieferte sich mit Bernd ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis ins Ziel und musste sich am Ende mit dem 2. Platz begnügen. Erster 3x1 im Ziel war Robert Lawrenz, der in einem ähnlich spannenden Finish den Vorjahressieger dieser Klasse, Oliver Birkholz, auf den 2. Platz verdrängte.

Alles in allem war es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung und Werbung für unsere SVAOe. Schade ist nur, dass sich unter den vielen Zuschauern am Elbwanderweg so wenige Schlachtenbummler aus den eigenen Reihen befanden. Wer nach Clubkameraden unter Zuschauern oder Interessierten Ausschau hielt, wurde enttäuscht.

Wir sind jedenfalls auch im nächsten Jahr wieder auf der Elbe und freuen uns über die nette Zusammenarbeit mit Hans Genthe, der die Veranstaltung durch seine Medien bereichert.

Alle folgenden Fotos mit freundlicher Genehmigung von Hans Genthe und seinem copyright.

 

© 2009 - 2018   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum