album21.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



Regatten / weitere Regatten

alt2.12.2013, webredaktion. Sie sind da und haben einen grandiosen Sieg eingefahren. 

Am Sonntag, 1.12.2013 um 19:58 Uhr unserer Zeit ging die LUV nach 11 Tagen, 5 Stunden, 41 Sekunden nach 2160 Seemeilen in der Rodney Bay über die Ziellinie der ARC-Regatta von Mindelo/Kap Verden nach St. Lucia/Westindien. Sie siegten nach gesegelter und nach berechneter Zeit in der Div. 1 - Cruising. Herzlichen Glückwunsch Skipper/Eigner Heiko Tornow, Regattaskipper Eggert Schütt und der Mannschaft Michael, Till, Basti, Arne und Claus! Das habt Ihr großartig gemacht, und nun gönnt Euch mal einen!

Foto Tim Wright, photoaction.com

altPeter König, 24.11.2013. Ich freue mich außerordentlich, Euch aus dem Revier Indischer Ozean/Seychelles / 4°S 55°E berichten zu dürfen.

#94  TRUE LOVE geht es hier unverändert prächtig. Nach nun über 2 ½  Jahren im Indik, 355 Tage/Jahr im Wasser, ist sie in einem super Zustand  - auch dank der Clown Vollpersenning. Keine Naht offen und auch nach härtestem Segeln ist das Wasser in der Bilge nur von oben durch das Cockpit eingedrungen. Das Klima ist natürlich recht aggressiv, und es erstaunt, dass sogar hochwertigste hardware anfängt zu rosten, Schäkel schwer aufgehen und auch die Bronze-Stagreiter mal einen kleinen Schlag brauchen. Sie ist hier natürlich die einzige natur-lackierte Yacht und die Eine von Zweien (EVERGLOW), welche einen Stander im Topp fährt…..

alt15.11.2013, webredaktion. Mit einem Start-Ziel-Sieg beendete die X482 LUV von Heiko Tornow 

nach viereinhalb Tagen am 15. November um 00:27 Uhr Bordzeit  die ARC-Regatta von Gran Canaria nach Mindelo/Kapverden in der Cruising Division Class A. Sie war nicht nur erste im Ziel, sondern siegte auch nach berechneter Zeit. Herzlichen Glückwunsch Dir, Heiko, und Deiner Mannschaft!

Das Bild zeigt die strahlende Mannschaft bei der Siegesfeier.

 

Vorbemerkung der webredaktion: Unser noch ziemlich neues Mitglied Susanne Sommerfeld liegt mit ihrem Schiff im Sommer in Grömitz und ist auch im Grömitzer Segel-Club. Von dort berichtet sie von der Teilnahme an einer Aalregatta, aber einer anderen, als der, die jeder kennt.

alt

29.10.2013, Susanne Sommerfeld. Die Aalregatta von Kiel nach Eckernförde: Ein großer Name für die traditionsreichste und älteste Regatta auf der Ostsee. Aber auch die Segelsparte der Wassersportvereinigung Lenste, unser kleiner Nachbarverein in Grömitz, veranstaltete am 08.06.2013 nun zum 13. Mal eine Aalregatta. Wir waren erstmals mit 2 Standern am Start: SVAOe und GSC.

9.9.2013, webredaktion. Die fast 90 Jahre alte J-Jolle (22er Rennjolle) "Fram" von Manfred Jacob hat sich zweimal erfolgreich geschlagen: Bei dem Eurocup der 22er Rennjollen vom 14. bis 17.8.2013 auf dem Ammersee wurde sie 3. von 13 und bei den "Ammersee Classics 2013" siegte sie bei 4 Wettfahrten vom 17. bis 18.8.2013 unter 45 Meldungen. Mit an Bord waren Marek Jacob und Udo Lang. Herzlichen Glückwunsch!

 

Redaktion, 25.7.2013

Die 2. Auflage des Hanse Race wurde vom 30. Juni bis zum 17. Juli in sechs Etappen von Kiel bis Gotland ausgesegelt. 

Die Grundidee des Hanse Race, möglichst wenig Organisation und somit geringe Kosten, Hauptsache: viel Segelspaß, wurde, was den Spaßfaktor betraf,  auf eine harte Probe gestellt.

9x C55 = Flensburger Sternregatta

19.6.2013. Bärbel Evers. „Ihr seid gemeldet!“   „Hää? Wo?“   „Ich schick dir den Link.“   „Okay….???“

Die Auflösung heißt: Flensburger Sternregatta, und unsere Trainer meinen, wir müssen dabei sein. Organisiert von der Regattagemeinschaft Fahrensodde wird an Himmelfahrt und dem Freitag danach ein Strickmuster auf der Förde gesegelt. Besonderes Kennzeichen der Regatta: jede Menge C55-Jollen sind dabei – diesmal NEUN!!! Der Hammer! Da hat die SVAOe Erwachsenen-Segeln-, Einstiegs-, Übungs- und Regattajolle mal ordentlich Gesellschaft. Bei Hamburger Regatten schaffen wir zwei, manchmal drei Meldungen. Auf der Förde wird das Boot für die Jugendausbildung eingesetzt. Dickschiffer, die ihre Pötte noch nicht segelfertig haben, schnappen sich auch ´ne Jolle, weil sie unbedingt dabei sein wollen. Die Kieler „Rübennase“ ist auch da und drei Boote aus Hamburg. Die Firma Biehlmarin lobt Sonderpreise aus und der Biehlmarin-Pokal geht an das punktbeste Boot. Na, dann mal los!

altRosi Eckhoff, 15.6.2013. Es ist wieder soweit, ein Boot, eine Crew und ein Orga-Schwein werden aus der Versenkung geholt, abgestaubt, repariert, aufpoliert und einsatzklar gemacht.

Das Boot? Die "LUV", die "große" LUV von Heiko Tornow.

Die Crew? Jaaaa, so alle möglichen Leute aus der SVAOe und auch ein ganz paar "Fremdlinge" aus dem BSC, aber wir sind da ja ganz offen.

altUlf Stetter, 5.6.2013. Vom 9. bis 12. Mai 2013 fanden die Wettfahrten um den Willy-Lehmann-Preis der 5.5 m R IC offene Rennyachten in Berlin beim WSV 1921 am Langen See statt. Es waren 13 Boote aus den Kategorien Klassiker, Evolution und Modern aus den USA, Österreich, Schweden, Schweiz und Deutschland am Start. Bei leichten Winden und sonnigen 20°  konnten jeden Tag die Regatten gesegelt werden. Es war eine gut organisierte Veranstaltung, die viel Spaß gemacht hat. Es wurde nach Yardstick gewertet, so dass die unterschiedlichen Geschwindigkeitspotentiale der drei Entwicklungsstufen des Bootstyps ausgeglichen wurden.

 

© SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum