album26.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



Regatten / weitere Regatten

 aal_12-preisverteilung-titelWettfahrten vom 25.-27.5.12 in Eckernförde

1.6.2012 Cathrin Schaper. Am Sonnabend, den 26.05. fand unter reger Beteiligung von ca. 120 gemeldeten Regatta- und Tourenbooten nach ORC und Yardstick mit rund 600 Teilnehmern aus Norddeutschland wieder die traditionsreiche „Aalregatta“ von Kiel nach Eckernförde statt.

Gestartet wurde kommod am Sonnabendvormittag um 10.00 (1. Start) bei wunderbarem Sommerwetter und  leichter Brise vor Düsternbrook , später abflauend sodass vorzeitig bei Tonne 2 (nähe Lt. Kiel) gezeitet werden musste.

German Offshore Award 2011

29.3.2012, Götz-Anders Nietsch. Der Hamburger Senat stiftete vor einigen Jahren als Wanderpreis den "German Offshore Award" für die beste Hochsee-Regattaleistung einer deutschen Yacht. Es wird eine Auswahlliste auf der Basis der von deutschen Seglern besuchten internationalen Regatten gebildet.  Eine Jury unter dem Vorsitz des Deutschen Segler Verbandes stellt daraus eine "Liste der engsten Wahl" der erfolgreichsten fünf Skipper zusammen, aus denen dann einer für den Award ausgewählt wird. Spannung à la Oscar in Hollywood oder wie beim Deutschen Buchpreis ist garantiert.  Für das Jahr 2011 wurde die Entscheidung der Jury am Abend des 23. März 2012 vor geladenen Gästen des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg und der German Offshore Owners Association bekanntgegeben.

gunvr20.3.2012, Götz Nietsch. Auf der dritten Etappe der ARC World Regatta von Galapagos nach Hiva Oa/Marquesas/Franz. Polynesien ging die GUNVØR XL von Karsten und Sheila Witt  unter Skipper Daniel Rüter als Erste über die Ziellinie. Nach nur 15½ Tagen und 2900 sm beendeten sie das Rennen vor 28 weiteren Teilnehmern. Heute kamen sie um 0400 UTC an, also etwa um 15 Uhr gestern Ortszeit, In ihrem Blog schreiben sie, dass sie erst einmal beigedreht und sich ein Bier nach langer Abstinenz gegönnt haben. Das wird eine große Freude an Bord gewesen sein. Mit Daniel segelten die SVAOe-Mitglieder Jonas Lyssewski, Kay Dennert, Arne Moritz Henrik Homann und Birgitte Witt. Wir gratulieren herzlich und wünschen einen schönen Aufenthalt und reichlich Entspannung in Südseegewässern!

kopie von dream team arc 2011Karsten Witt, 20.12.2011. 

Wir sind mittlerweile im Paradies angekommen. Wir liegen an einer Mooringboje in Marigo Bay auf St. Lucia, eine der besten Ankerbuchten der Karibik. Es sieht hier aus wie in einer Werbesendung für Bounty: Palmen, glasklares Wasser, Superyachten und schöne Restaurants. Ein Freund von uns hat hier außerdem ein Haus, sodass wir auch etwas Zivilisation genießen können. Birgitte und Ian sind mittlerweile auch angekommen und geniessen es, dem Winter auf der Nordhalbkugel entronnen zu sein.

Götz-Anders Nietsch, 6.12.2011. Das große ARC-Feld mit 215 Teilnehmern, gestartet am 20.11.2011 vor Las Palmas, befindet sich in der Zieleinlauf-Phase. Die superschnellen Racer sind bereits zu Beginn des vergangenen Wochenendes über die Ziellinie vor der Rodney Bay auf St. Lucia/Westindien gegangen. Am Montag, 5.12.11, früh um 01:34 UTC (nach Ortszeit also noch am Sonntag), ging auch GUNVØR  XL von Karsten Witt und Sheila Cooke über die Linie, eine der beiden SVAOe-Yachten, die am Rennen teilnehmen. Die deutlich kleinere NOW von Bärbel Evers und Holli Six wird mit dem Hauptfeld folgen.

Die GUNVØR XL führte ihre Gruppe "Cruising A" die ganze Zeit an. Wünschen wir ihnen, dass das auch nach der Endabrechnung so bleibt. Nach teils rasanter Fahrt mit manchmal über 30 Knoten Wind fielen sie in Sicht des Ziels in ein totales Flautenloch. Da die ARC-Regeln es den Cruising-Gruppen erlauben, gegen Strafzeiten den Motor zu benutzen, entschied sich Karsten, die letzten 6 Minuten des Rennens unter Maschine zu fahren, um das Ziel zu erreichen. Er handelte sich dafür 12 Strafminuten ein. Angesichts der zurückliegenden Verfolger sicher eine richtige Entscheidung.

arc2011Daniel Rüter, 20.11.2011. Heute am 20.11.2011 war der Start zum ARC 2011. Wie jedes Jahr geht es von den Kanarischen Inseln in die Karibik. In diesem Jahr sind von der SVAOe mit dabei die "Now" von Bärbel und Holly, die "Gunvor XL" mit Sheila und Karsten und ihrer dänischen Crew und Ole Raschdorf auf der "Nordic Falcon". Ach ja, und noch 214 weitere Schiffe. Wir wünschen allen viel Spaß und eine gute Reise. 

SVAOe-Crew gewinnt Segel-Regatta auf Mallorca

sa_cometa_11-4Kay Rothenburg, 8.11.2011. Die Crew um Bootseigner Kay Rothenburg hat die 17. Auflage des Bavaria-Cups gewonnen.  In der Bucht von Palma de Mallorca segelte die fünf-köpfige Mannschaft der 17 Boote starken Konkurrenz davon, gewann vier von fünf Wettfahrten – und sichert sich damit bereits zum dritten Mal den Gesamtsieg. 

Neben den SVAOe-Mitgliedern Kay Rothenburg und Kay Jancke und den Gästen Jürgen Languth und Christian Bahr, zeigte besonders Steuermann Jürgen Raddatz eine beeindruckende Performance. Vor allem bei den brenzligen Startsituation behielt der SVAOE-Regatta-Obmann die Nerven und manövrierte die „Sa Cometa“, eine Bavaria 38, sicher an den Konkurrenten vorbei. Als großer Vorteil erwies sich auch die goldene Leichtwind-Genua, die Kay Rothenburg bei der Segelwerkstatt Stade anfertigen ließ.

fun-pollhn 2007„Fun“ Hamburger Folkebootmeister und Sieger über alles bei der Pagensandregatta

Klaus Pollähn, 20.9.2011. Zum siebten Mal darf die Crew um Klaus Pollähn die Meisterschale von 1998 gravieren und sich Hamburger Meister der Folkeboote nennen.

Auf dem Mühlenberger Loch versammelten sich am 27./28. August zehn Folkeboote zur Ranglistenregatta. Ihnen bot sich bei Schauerwetter mit wenig Auflockerungen und Winden aus SW 3 bis 5+ genug Abwechslung in fünf Wettfahrten. Diese Windrichtung bietet die längst mögliche Bahn - diagonal von Airbus hinter der Sandbank „Sherry Island“ bis Richtung Estemündung – ohne dass bei Flutstrom harter Seegang auftritt und sich damit die Abdrift an der Kreuz stark vergrößert.

 runden des fastnet rock_titelVorbemerkung: Unser Mitglied Jan Gallbach führte die "Norddeutsche Vermögen" des Hamburgischen Vereins Seefahrt mit mehreren SVAOe-Mitgliedern in seiner Mannschaft auf einer der traditionsreichsten Seeregatten der Welt. Hier sein interessanter Bericht (Red.):

Jan Gallbach, 1.9.2011. Das diesjährige Fastnet begann für mich schon im Januar mit der Meldung. Ab Anfang Januar konnte man sich anmelden und am 10. Januar waren alle Plätze belegt. 350 Schiffe wollten an den Start gehen darunter 16 Deutsche, Amateure ebenso wie Profis. 

Götz Nietsch, 24.8.2011. Die Regatta German Classics, die jährlich in Laboe stattfindet, dieses Jahr am 19. bis 21. August, ist auch ein Ereignis, das die SVAOe-Mitglieder  interessiert. Viele sind mit ihren Booten im Freundeskreis Klassische Yachten, dem Veranstalter. Unser Regattaleitungs-Team unter Marcus Boehlich leitet schon zum wiederholten Mal die Regatta. Seine (Marcus') verbalen Respektlosigkeiten werden gerne hingenommen, denn mit dem Erfolg des Regattaablaufs waren wieder alle zufrieden. 

 

© SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum